PROJEKTE

DATENSCHUTZ  GESTALTEN  STATT  VERWALTEN

Da wir in den vergangenen Jahren sehr unterschiedliche Erfahrungen mit der Umsetzung von Datenschutzauflagen machen konnten, versuchen wir nun  eine völlig neue Herangehensweise.


Unsere drei Datenschutz-Projekte stellen wir Ihnen hier vor:


 Aktuelles Projekt im Sommersemester 2015  

Datenschutz im ländlichen Raum“
Bewusstsein für Datenschutz bei Klein- und Mittelständlern und Vereinen in der Region

In der College-Studie werden Ansätze zur Sensibilisierung von klein- und mittelständischen Unternehmen sowie Vereinen und Verbänden für das Thema Datenschutz entwickelt.
Der Datenschutz-Maßnahmenkatalog soll später anderen Gebietskörperschaften wie Gemeinden, Samtgemeinden, Städten und Landkreisen angeboten werden

Sommersemester und Summer School 2014
Crowdfunding für den 1.Regionalen Datenschutzpreis, die Wingster „Goldene Nuss“

Die Studierenden untersuchten im Rahmen der College-Studie, inwieweit Crowdfunding als Finanzierungsmöglichkeit geeignet ist.

Wintersemester 2013/14
Leistungspakete für die „Daten Detektive"   

"Die mobile Beratungsstelle „Daten-Detektive“ ist in Deutschland unterwegs, um die Bevölkerung für das Thema Datenschutz zu sensibilisieren und auf Rechte und Pflichten aufmerksam zu machen. Die Studierenden haben Unternehmensstrategie hergeleitet und untersucht, wie sich die „Daten-Detektive“ am Markt etablieren könnten.

Wintersemester 2012/13
Strategie für Beratungsmobil "Daten-Detektive"

Für dieses mobile Datenschutz-Büro konzipierten die Studierenden ein Marketing-Konzept für eine Zielgruppenorientierung. Eine der gegebenen Empfehlungen war die Kooperation mit Hochschulen und anderen Institutionen, in denen die „Daten-Detektive“ eine praxisnahe Ergänzung zu Veranstaltungen darstellen können.